Ablauf einer kinesiologischen Sitzung

Als Erstes erfolgt die Vornahme einiger Vortestes und ggf. Vorkorrekturen um zuverlässige Antworten mittels des Muskeltests zu erhalten.

Anschließend erfolgt die diagnostische Eingrenzung.
Es werden die Ursachen und Auslöser der vorliegenden Beschwerden ermittelt.

Im nächsten Schritt ermitteln wir, auf welcher Ebene des Organismus sich dieser psychische Stress niedergeschlagen hat, ob er z.B. die optimale Funktion der Sinnesorgane, Nerven und Reflexe beeinträchtigt, ob er die Erholungs- und Verdauungsfunktionen des Körpers aus dem Takt bringt, ob er allergische Reaktionen hervorruft, ob er die geistige Leistungsfähigkeit einschränkt oder ob er bestimmte Ängste und Gefühlsblockaden hervorruft, die der einzelne nicht so einfach überwinden kann.

Im Anschluss werden die am besten geeignetsten Behandlungsmöglichkeiten ermittelt und durchführt. Ggf.  erfolgt die Mitgabe von Selbsthilfetechniken u.ä.

Je nach Ausprägung des Beschwerdebildes sind 1 bis 4 Sitzungen notwendig.